Bruder schließt auf seine Schwester (31)

20. Oktober 2020 Aus Von cugastro

Lübeck –
Schüsse in der  Zwei-Zimmer-Wohnung im dritten Stock des Mehrfamilienhaus an der Kahlhorststraße (St. Jürgen) in Lübeck.
Eine Frau (31) bricht blutend zusammen – niedergeschossen von ihrem Bruder!

Es ist 21.30 Uhr, als die Polizei über Notruf alarmiert wird.
Als die Beamten eintreffen, finden sie die 31-Jährige mit einem Armdurchschuss auf.

KLINIK, NOT-OP!

Das Familien-Drama spielt sich in den Räumen der Großmutter des Opfers ab.
Sie wird von ihrer Enkelin gepflegt und auch deren Mutter ist gerade zu Besuch.

Am Abend kommt der Bruder vorbei, um einen Pullover abzuholen, den seine Schwester für ihn genäht hatte.
Auf dem Flur zieht der 29-Jährige dann die Waffe und feuert.
Ein Schuss trifft die Frau, zwei krachen in die Wand.

Nach der Tat flüchtet der Schütze, wurde in der Nähe festgenommen.
Er schweigt darüber, warum er schoss und kommt gestern vor den Haftrichter.

Die Polizei sucht noch nach der Waffe.

BILD – NTV