AllgemeinKuriosesNews

China bestätigt Todesurteil gegen Kanadier

Im Streit mit Kanada intensiviert Peking offenbar seine „Geiseldiplomatie“. Ein chinesisches Gericht hat das Todesurteil gegen einen kanadischen Staatsbürger bestätigt. Das Berufungsgericht in der Provinz Liaoning teilte mit, dass die gegen Robert Lloyd Schellenberg im Januar 2019 verhängte Todesstrafe aufrecht erhalten werde. In letzter Instanz muss nun das Oberste Volksgericht das Urteil bestätigen.

Ursprünglich hatte Schellenberg im November 2018 eine Haftstrafe von 15 Jahren erhalten. Sie wurde aber kurz darauf als zu gering befunden, nachdem in Kanada die Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei, Meng Wanzhou, festgenommen worden war.

Der Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei wird in den USA Bankbetrug im Zusammenhang mit Verstößen gegen Sanktionen gegen den Iran vorgeworfen. In Kanada läuft nun ein Verfahren, in dem über die Auslieferung der Geschäftsfrau an die USA entschieden wird. Scheinbar will China dies verhindern.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"