Allgemein News

Explosion im Zentrum Madrids

Schwere Explosion im Zentrum von Madrid! Mindestens drei Menschen wurden von der heftigen Detonation am Mittwochnachmittag getötet.

Der Fernsehsender RTVE berichtete, bisher seinen die Leichen einer 85 Jahre alten Frau und eines noch nicht identifizierten Mannes geborgen worden. Wenig später wurde ein dritter Toter gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen seien außerdem acht Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Bei Twitter veröffentlichte Videoaufnahmen zeigen große Zerstörung. Mehrere Stockwerke eines Gebäudes sind schwer beschädigt, die Fassade weggerissen.

Es handele sich um ein Residenz- und Bürogebäude für Priester, hieß es. Als Ursache wird eine Gasexplosion vermutet. „Alles deutet darauf hin“, sagte Bürgermeister José Luis Martínez Almeida an der Unglücksstelle.

 

„Es war eine schreckliche Explosion, Trümmerteile flogen durch die Luft“, erzählte eine Nachbarin im TV.

Die Calle de Toledo, wo sich die Explosion um kurz vor 15 Uhr ereignete, ist eine insgesamt 1,7 Kilometer lange, bekannte Straße im Zentrum der spanischen Hauptstadt.

Die Feuerwehr, die Polizei und die Notfalldienste waren mit zirka zwei Dutzend Fahrzeugen im Einsatz.
Bewohner von Nachbargebäuden wurden umgehend in Sicherheit gebracht.
Die Unglücksstelle etwa 700 Meter südlich der Plaza Mayor wurde wegen Einsturzgefahr weiträumig abgeriegelt.

 

WERBUNG

WERBUNG

WERBUNG

Werbung

WERBUNG