AllgemeinNews

Mann (31) tötet Ehefrau (43) und Kind (3)

LK Zwickau

Werdau (Sachsen) – Eine furchtbare Tragödie passierte in der Nacht zu Mittwoch im sächsischen Werdau (Landkreis Zwickau). Der 31-jährige Andy E. soll dort in seiner Wohnung an der Turnhallenstraße seine Frau (43) und sein Kind (3) getötet haben.

„Dienstagnacht wurden wir in das Heinrich-Braun-Klinikum nach Zwickau gerufen. Ein Patient war in der Notaufnahme und verhielt sich aggressiv“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Als sich die Situation wenig später beruhigt hatte, äußerte er gegenüber den Beamten, dass er seiner Frau und seinem Kind etwas angetan habe. Die fuhren umgehend gemeinsam mit Rettungskräften zu der von dem Mann angegebenen Wohnung an der Turnhallenstraße.

„Die Einsatzkräfte sind sofort zur beschriebenen Wohnung geeilt“, sagt Polizeisprecher Christian Schünemann (37). Dort machten die Polizisten dann die schreckliche Entdeckung: Sowohl die 43-jährige Ehefrau als auch der dreijährige Sohn des 31-Jährigen lagen tot in der Wohnung. Nach derzeitigem Kenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass beide gewaltsam getötet wurden.

„Gemeinsam mit Spezialisten des LKA haben wir am Tatort Spuren gesichert und Gespräche mit Anwohnern und Nachbarn geführt“ so der Sprecher aus Zwickau weiter. Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig festgenommen und befindet sich aktuell in polizeilichem Gewahrsam. Er wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"