Terroranschlag in Frankreich Frau enthauptet

Terroranschlag in Frankreich Frau enthauptet

29. Oktober 2020 Aus Von cugastro

Brutale Messer-Attacke in Frankreich:
Frau soll in Kirche enthauptet worden sein

In Nizza hat ein Mann mit einem Messer Passanten angegriffen. Es soll mindestens einen Toten und mehrere Verletzte geben.

Nizza – Bei einer Messerattacke in der südfranzösischen Küstenstadt Nizza hat es Medienberichten zufolge mindestens einen Toten und mehrere Verletzte gegeben. Der Vorfall soll sich in der Nähe der Kirche Notre-Dame ereignet haben. Das berichtete der Nachrichtensender BFMTV am Donnerstag. Die Polizei riet, den Bereich zu meiden.

Der französische Innenminister Gérald Darmanin bestätigte einen Polizeieinsatz in der Innenstadt von Nizza auf Twitter. Er riet die Umgebung zu meiden und schrieb zudem, er leite eine umgehende Krisensitzung im Innenministerium ein. Er hatte in den vergangenen Wochen mehrfach vor einer hohen Terrorgefahr gewarnt.

Der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, teilte auf Twitter mit, dass ein Tatverdächtiger festgenommen worden sei. Nach Ansicht des Bürgermeisters deutet vieles auf eine terroristisch motivierte Attacke hin. Die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Dabei gehe es unter anderem um den Vorwurf des Mords in Verbindung mit einem terroristischen Vorhaben, bestätigte die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft gegenüber der dpa.

Die französische Zeitung Nice Matin berichtet, dass ein Opfer enthauptet worden sei. Zudem sollen sieben bis acht Schüsse zu hören gewesen sein. Vor wenigen Tagen wurde in Paris ein Lehrer enthauptet.
Dabei handelte es sich um einen terroristischen Angriff.