AllgemeinNews

US-DROHNE SCHALTET RANGHOHEN ISIS-TERRORISTEN IN AFGHANISTAN AUS

Am Donnerstagabend tötete ein Selbstmordattentäter von ISIS mindestens 169 Afghanen und 13 US-Soldaten. Der Angriff fand am Flughafen von Kabul statt.

Als Reaktion darauf hat das US-Militär jetzt einen Luftschlag gegen ein ranghohes Mitglied der Terrormiliz durchgeführt.

Bill Urban, Sprecher des US-Zentralkommandos Centcom, nach dem Drohnenangriff in der Provinz Nangarhar: „Ersten Angaben zufolge haben wir das Ziel getötet.“ Bei dem getöteten Terroristen soll es sich um einen „Planer“ des regionalen ISIS-Ablegers handeln.

Zum Zeitpunkt des Angriffs soll er zusammen mit einem weiteren ISIS-Mann in einem Auto gesessen haben. Beide starben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"